Diese Stars haben sich bereits mit Corona infiziert!

Die aktuelle Corona Krise stellt uns alle vor außergewöhnliche Herausforderungen und betrifft uns alle gleichermaßen, egal ob jung oder alt, ob reich oder arm, ob klein oder groß. Auch diese weltbekannten Persönlichkeiten haben sich bereits mit dem Erreger (COVID-19) infiziert.

Greta Thunberg

Die 17-Jährige Klimaaktivisten ist an Corona erkrankt. Das bestätigte sie auf Instagram ihren Followern Ende März. Ihre Symptome waren Kälteschauer, Halsschmerzen, Müdigkeit und Husten. Sie hat sich in einer gemieteten Wohnung in Stockholm, getrennt von ihrer Mutter und Schwester, in Quarantäne begeben.

Sie fordert ihre Anhänger auf Verantwortung zu zeigen. Da sie nicht zur Risikogruppe gehört empfand sie die Erkrankung an Covid-19 wie eine normale Grippe. Dies kann dazu führen, dass besonders junge Leute nicht merken, dass sie erkrankt sind und es so an Risikogruppen weitergeben, wenn sie nicht zu Hause bleiben.

 

Prinz Charles

Der mittlerweile 71-Jährige Prinz Charles wurde mit positivem Ergebnis auf Corona getestet. Ein Sprecher von Clarence House bestätigte, dass er milde Symptome hat und ansonsten bei guter Gesundheit sei bis jetzt. Momentan befindet er sich isoliert mit seiner Frau Camilla, welche negativ getestet wurde, in ihrem Haus in Schottland.
Mit seinen 71 Jahren gehört er dennoch zur Risikogruppe, vor allem, weil er bereits vor zehn Jahren an einer Lungenentzündung leidete.

Oliver Pocher und Ehefrau Amira Pocher

Der Entertainer Oliver Pocher (42 Jahre alt) und seine Ehefrau Amira Pocher (27 Jahre alt) sind beide an Covid-19 erkrankt. Erst im November 2019 ist ihr Sohn auf die Welt gekommen. Dieser habe allerdings keine Symptome gezeigt.

Bei Amira ist vor allem als Begleiterscheinung der Geschmacksverlust aufgetreten. Mittlerweile soll es den beiden aber wieder bessergehen. In Quarantäne befinden sie sich trotzdem noch.

Tom Hanks und Rita Wilson

Wegen eines Filmprojekts hielt sich Tom Hanks mit seiner Ehefrau Rita Wilson in Australien auf. Dort haben sich die beiden mit dem Coronavirus infiziert. Das gab der Star aus dem Film „Forrest Gump“ auf Instagram und Twitter bekannt.

Die Woche kam es jedoch bereits zur Entwarnung, dass es dem Ehepaar wieder bessergehen würde. Zwei Wochen lang hatten sie Symptome gespürt und sich in Quarantäne in Australien aufgehalten. Vor Allem die Müdigkeit hatte sich stark bei Tom Hanks gezeigt.

Mark Blum

„Crocodile Dundee“-Star Mark Blum ist im Alter von 69 Jahren an den Folgen des Coronavirus gestorben. Zuletzt spielte er in der Netflix-Serie „You“ die Rolle des Buchhändlers Ivan. Seine Infektion mit dem neuartigen Virus habe zu Komplikationen geführt, teilte die Schauspielergewerkschaft Screen Actors Guild mit.

Täglich steigen die Zahlen der Todesfälle drastisch. Die soll eine Erinnerung sein daran, dass Covid-19 ernst zu nehmen ist.

Natalie Horler

Die Sängerin der Band Cascada spürte ebenfalls starke Symptome des Covid-19 Virus und wurde positiv getestet. Mittlerweile habe sie sich wieder erholt und fordert ihre Follower auf, die Quarantäne einzuhalten um Leben zu retten.

Friedrich Merz

Der Politiker Friedrich März (64 Jahre alt) war vor kurzem noch bei einem CDU-Treffen in Frankenberg und hatte dort Kontakt mit vielen Menschen. Er wusste noch nichts von seiner Erkrankung bis zu diesem Zeitpunkt und infizierte sich möglicher Weise auch erst danach. Dennoch mussten sich jetzt 23-Parteifreunde ebenfalls in Quarantäne begeben und alle Besucher der Veranstaltung, die direkten Kontakt zu Friedrich Merz hatten sollten schnellstmöglich Kontakt zum Gesundheitsamt aufnehmen.

Der CDU-Politiker hatte am meisten mit Schnupfen zu kämpfen. Mittlerweile soll es ihm jedoch wieder bessergehen.

Johannes B. Kerner

Der 55-Jährige Fernsehmoderator Johannes B. Kerner habe auch unter dem Covid-19 Virus gelitten. In der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“ hat er per Videochat über seine Quarantänezeit gesprochen. Er erzählt, dass man irgendwann die Isolation körperlich spürt, da man soziale Kontakte nicht digitalisieren kann. Vor allem Menschen, die allgemein nicht sehr stabil seien, können wirklich unter dem Alleinsein leiden.

Sein schlimmstes Symptom war die Langeweile behauptet er. Am 26. März hatte er die 14-tägige Quarantäne gut überstanden.

Auch wir von WINGMAN wünschen euch allen Gesundheit und ein gutes Überstehen durch diese Zeit! Weiterhin statten wir euch täglich mit POWER aus und hoffen, dass unsere Energie-Riegel euch genug Motivation geben, um durch den Tag zu kommen. Seid vernünftig und bleibt zu Hause!

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.